Datenschutz

Datenschutz spielt eine zentrale Rolle für eine vertrauensvolle und erfolgreiche Nutzung von edubreak®. Nachstehend finden Sie die Maßnahmen, die wir seit jeher aktiv praktizieren. Weiter unten finden Sie transparent alle neuen Maßnahmen, die im Rahmen der DSGVO neu hinzugekommen sind. Diese werden hier laufend aktualisiert.

 

Wir möchten Sie nachfolgend gerne über Zweck, Art und Umfang der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf der Online-Umgebung edubreak®CAMPUS informieren.

 

Wir verarbeiten grundsätzlich nur die Daten, die wir zum Zweck der Erbringung unserer Leistungen hier in edubreak® benötigen. Wir erbringen für Sie die Leistung eines Online-Seminar-Portals, das die Möglichkeit bietet, Kommentare oder Anmerkungen zu Videosequenzen zu machen, Blogbeiträge zu verfassen, Dokumente hochzuladen, Kommentare zu Beiträgen und Dokumenten anzubringen, und darüber hinaus auch die Erteilung und Erledigung von bestimmten Aufgaben beinhaltet. Die NutzerInnen stellen dabei eine Gemeinschaft („Community“) dar. Es ist Bestandteil des Dienstes, dass andere NutzerInnen Ihres Kurses / Ihrer Gruppe sehen können, was Sie an Aufgaben erledigt oder welche Kommentare Sie zu Videosequenzen gegeben haben o. Ä. Die Daten werden an keine Dritten weitergegeben.

Ihr Profil

Um edubreak®CAMPUS nutzen zu können, müssen Sie ein NutzerInnenprofil anlegen. Hierzu müssen Sie immer eine E-Mail-Adresse und Ihren Namen angeben. Sie können optional auch ein Foto von sich hochladen und weitere Angaben zu Ihrer Person (z.B. „Über mich“) machen. Diese Informationen können auch von anderen registrierten NutzerInnen in Ihren Kursen/Gruppen gesehen werden.

 

Sie können über unsere Internetseiten auch mit anderen NutzerInnen kommunizieren, indem Sie private Nachrichten versenden.

Wenn Sie an einem Kurs teilnehmen oder in einer Gruppe Mitglied sind, können Sie auch eigene Blogartikel innerhalb der Online-Umgebung einstellen und somit im Rahmen des Kurses/der Gruppe veröffentlichen.

Beachten Sie bitte, dass die von Ihnen veröffentlichten Beiträge (mit Ausnahme von privaten Nachrichten) von anderen registrierten NutzerInnen in Ihrer Gruppe/Ihrem Kurs eingesehen und ggf. auch kommentiert werden können.

Löschen Ihres NutzerInnenprofils

Das Löschen eines NutzerInnenprofils ist selbstverständlich und jederzeit möglich. Wenn ein NutzerInnenprofil gelöscht werden soll, muss der entsprechende Auftrag von der jeweiligen Organisation, deren Mitglied gelöscht werden soll, an das Supportteam gegeben werden. Hierfür reicht eine formlose E-Mail. Die Löschung des Profils wird dann unverzüglich durchgeführt, wobei die Beiträge der entsprechenden Person anonymisiert werden. Dies ist notwendig, um den Zweck der Learning Community aufrecht zu erhalten. Das gelöschte Profil ist noch weitere 6 Monate als Backup verfügbar und wird nach dem Ablauf dieser Frist unwiderruflich gelöscht.

 

Protokolldaten

Beim Besuch der edubreak®-Seiten werden Daten erhoben, verarbeitet und genutzt, bei denen ein Personenbezug nicht immer ausgeschlossen werden kann. Damit die Seiten in Ihrem Browser dargestellt werden können, muss die IP-Adresse erhoben und gespeichert werden. In der Regel wird eine IP-Adresse derzeit durch Ihren Provider dynamisch vergeben. Diese Adresse wechselt meist regelmäßig, sodass wir aus der IP-Adresse keinen Personenbezug herstellen können. Bei statischen IP-Adressen wäre jedoch in Einzelfällen ggf. die Herstellung eines Personenbezuges theoretisch möglich.

Im Einzelnen wird über jeden Abruf folgender Datensatz gespeichert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser-Version des aufrufenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • übertragene Datenmenge
  • Verweisende URL

Darüber hinaus wird auf Applikationsebene auch die Session-Dauer erhoben. Die gespeicherten Daten werden nur zu statistischen Zwecken und nicht zur Herstellung eines konkreten Personenbezuges ausgewertet. Die Daten werden ferner ggf. genutzt, um die Fehlerbeseitigung zu ermöglichen.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt, und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Cookies

Wir setzen auf unserer Internetseite sogenannte Cookies ein. Cookies sind kleine Textinformationen, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden. Die Cookies sind erforderlich, um bestimmte Funktionen des Dienstes zu ermöglichen. Sie haben die Möglichkeit, das Setzen von Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser zu unterbinden. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Nutzung unserer Internetseiten dann ggf. nur eingeschränkt möglich ist. Durch Cookies werden keine Programme oder sonstige Applikationen auf Ihrem Rechner installiert oder gestartet.

Nutzungsdaten, Webanalyse, Cookies

Für Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung der Website nutzen wir außerdem das Web-Analysewerkzeug Piwik. In der hier verwendeten Variante arbeitet das Analysewerkzeug Piwik mit einer Anonymisierung von IP-Adressen. Dabei werden die IP-Adressen vor einer etwaigen Nutzung für die Analyse des Nutzungsverhaltens gekürzt. Ihre IP-Adresse wird auch nur in der verkürzten Form (und damit ohne Personenbezug) zur Durchführung einer groben Geolokalisierung genutzt. Hier wird ihr Herkunftsland und auch Ihr Access-Provider (“Internetzugangsprovider”) ermittelt und gespeichert.

Das Analysewerkzeug Piwik funktioniert durch das Setzen eines Cookies, das über das Ende Ihres Besuches hinaus als sog. “Persistent Cookie” als kleine Textdatei auf Ihrem Endgerät gespeichert wird.

Ein Personenbezug wird über die Cookies durch uns nicht hergestellt.

 

Widerspruchsrecht i. S. d. § 15 Abs. 3 TMG:

Sie können die Analyse des Nutzerverhaltens unterbinden, wenn Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite blockieren.

Natürlich können Sie auch anlassbezogen im Einzelfall oder periodisch die o. g. Cookies in Ihrem Browser löschen, um Tracking-Informationen zu löschen.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, jede Form von Benutzeranalyse auf dieser Website künftig zu unterbinden, wenn Sie ein sog. Block-Cookie bzw. Opt-out-Cookie setzen. Das können Sie in folgender Checkbox tun, wenn Sie dort eine entsprechende Einstellung vornehmen. Solange Sie dieses Cookie im Browser nicht löschen, wird eine Analyse Ihres Nutzerverhaltens unterbleiben. Wenn Sie das Opt-out-Cookie schon gesetzt haben, wird dies in der nachfolgenden Nachricht angezeigt und Sie haben dann die Möglichkeit, die Webanalyse für diese Website wieder zu aktivieren.

Fragen zum Datenschutz

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben oder Ihre Betroffenenrechte geltend machen wollen, dann können Sie sich jederzeit gern an unseren Datenschutzbeauftragten Andreas Bethke unter dst@ghostthinker.de wenden.

Änderung dieser Bestimmungen

Bei einer Änderung gesetzlicher Vorschriften oder unseres Dienstes kann eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzbestimmungen kann jederzeit unter dem Link Datenschutz eingesehen werden.

Neu im Zuge der DSGVO

Austausch mit Campus-ManagerInnen

Wenn Sie bei edubreak® als Campus-ManagerInnen hinterlegt sind, werden Sie vom edubreak®-Team zum Zweck eines optimalen Informationsflusses zwischen dem edubreak®-Team und den KundInnenorganisationen in die Campus-ManagerInnen-Community-Gruppe hier in edubreak® eingeladen. Das Krisenmanagement des edubreak®-Teams sieht es vor, zum Beispiel im Falle eines Serverausfalls auf externe Kommunikationsmittel (E-Mail) umzusteigen. In einem solchen Fall nutzen wir den Newsletter-Dienst „MailChimp“ der Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000 Atlanta, GA 30308 („MailChimp“).

 

Ihre E-Mail-Adresse wird von uns in eine MailChimp-Liste eingetragen und dauerhaft bei MailChimp für den Zweck, dass wir die Campus-ManagerInnen auch im Falle eines Serverausfalls stets mit Updates zu bestehenden oder gelösten Problemen versorgen können, gespeichert. Die E-Mail-Adresse wird dauerhaft bei MailChimp gespeichert, bis sie von uns gelöscht wird oder die Campus-ManagerInnen uns dazu auffordern.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Daten, die über MailChimp erhoben und genutzt werden, auf Rechnern in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Wir haben einen Datenverarbeitungsvertrag mit MailChimp auf Basis der sog. EU-Standardvertragsklauseln geschlossen. Die Campus-ManagerInnen können die Löschung Ihrer Daten von dieser Liste jederzeit formlos via E-Mail beim edubreak®-Supportteam beantragen.

Eine sonstige Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an Dritte erfolgt nicht. Die Datenschutzrichtlinie von MailChimp kann hier eingesehen werden: http://mailchimp.com/legal/privacy/

Wenn Sie die Funktion als Campus-ManagerIn abgeben, werden Sie von uns automatisch auch von dieser Liste gelöscht und aus der Campus-ManagerInnen-Gruppe herausgenommen.

Kontaktformular Supportanfrage

Wenn Sie uns per Kontaktformular Supportanfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

 

Auskunftsrecht, Widerruf der Einwilligung zur Datennutzung

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen nutzen Sie bitte die im Impressum angegeben Kontaktmöglichkeiten mit uns.

 

Stand: 16.05.2018